Für Raclette gibt es sehr viele Zutaten. Ob Fleisch, Fisch, Obst, Käse oder chinesische Raclette-Variante, für jede Art von Raclette existieren passende Weine. Selbstverständlich entscheiden am Ende immer noch die eigenen Vorlieben, doch mit einem geschmacklich abgestimmten Wein, lassen sich die jeweiligen Aromanoten des Essens besser definieren.

Vielseitige Weine für ein Raclette mit Fleisch

Wein RacletteBei dieser Raclette-Variante wird meist eine bunte Auswahl an Fleisch- und Geflügelsorten gereicht, die ihre Würze häufig durch abwechslungsreiche Soßen erreichen. Zu den Weinen, die dieses breite Geschmacksspektrum bedienen, gehören beispielsweise ein Grauburgunder aus der Pfalz mit seiner fruchtig-frischen Note oder ein halbtrockener Spätburgunder Weißherbst bzw. Pinot Noir. Wird das Fleisch jedoch in scharfe Dips getaucht, welche die Wahrnehmung des Alkohols unangenehm verstärken können, sollte die Weinwahl auf einen leichten Riesling oder Weißburgunder Kabinett fallen. Bei einer Bevorzugung von Rotweinen, können problemlos ein Spätburgunder oder Blauer Limberger serviert werden.

Raffinierte Weine für das delikate Raclette mit Fisch

Bei einem Raclette mit Fisch werden meist festfleischige Fischsorten und Meeresfrüchte wie Garnelen und Krabben genossen, die kurz in einem Fond gegart werden. Um ihre charakterstarken Geschmacksnoten nicht zu überdecken, eignen sich am besten Weißweine mit einem zarten leichten Aroma. Zu Fischarten wie Forelle, Goldbarsch und Zander passt hervorragend ein frischer Riesling von der Mosel. Seeteufel und Krustentiere harmonieren gut mit einem Weißburgunder. Sollten zum Fisch mayonnaisehaltige Dips serviert werden, können diese mit einem geschmacksstarken Silvaner aus der fränkischen Region kombiniert werden.

Fruchtige Weine für ein fruchtiges Raclette

Die fruchtige Version von einem Raclette mit frischen Obstsorten und gekochtem Schinken kann gut mit einem trockenen Riesling oder Müller-Thurgau genossen werden. Die ganz eigene Fruchtnote dieser Weine bereichert das Aroma einer Ananas, Mango oder anderer dargereichter Obstsorten.

Herzhafte Weine fürs mächtige Raclette mit Käse

Beim beliebten Käseraclette hängt die Weinwahl auch vom verwendeten Käse ab. Generell gesehen eignen sich für diese mächtige Raclette-Variante besonders gut herzhafte Grauburgunder oder Weißburgunder aus den badischen Weinhängen, aber auch ein zarter Chasselas aus den Anbaugebieten Wallis oder der Waadt. Werden zum Käse noch saure Gurken gereicht, kann diese Säure gut mit einem restsüßlichen Riesling aus dem Rheingau bezwungen werden.

Bodenständige Weine für ein extravagantes chinesisches Raclette

Das chinesische Raclette zeichnet sich durch besonders zarte Geschmacksnoten aus. Das Fleisch wird in einer Brühe gegart, so dass sich keine Röstaromen bilden können. Daher werden zu dieser Raclette-Variante häufig geschmacksintensive, exotische Soßen gereicht. Ein kredenzter Wein sollte sich daher leicht an diese Geschmacksvielfalt anpassen können, so dass ein Portugieser Weißherbst oder ein säurearmer Silvaner besonders gut dazu harmonieren.

Prost und guten Appetit!