Selbst gemachte Mayonnaise mit Variationen passt sehr gut zu Raclette-Gerichten. Sie ist ein köstlicher Genuss und leicht herzustellen. Wenn man sie in einem geschlossenen Behälter aufbewahrt, hält sie sich im Kühlschrank bis zu 1 Woche, einfrieren lässt sie sich aber nicht.

Mayonnaise – Grundrezept

Zubereitung:

Eigelb, Salz, Pfeffer, Senf, Essig und Zitronensaft in eine Schüssel geben und leicht verquirlen, bis sich die Zutaten verbinden.

Dann das Öl tropfenweise unter ständigem Rühren zufügen. Wenn circa die Hälfte des Öls eingerührt ist, emulguert die Mischung und sieht wie Mayonnaise aus.

In diesem Stadium kann man das Öl etwas schneller dazugeben und weiter gut verquirlen, bis die Mischung ganz cremig ist. Dann abschmecken und falls notwendig noch nachwürzen. Falls die Mayonnaise zu dick geraten ist, kann man sie verdünnen, indem man 1 bis 2 Teelöffel kochendes Wasser einrührt.

  • 2 große Eigelb von Bio-Eiern
  • 1/4 TL Salz
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 TL Weißweinessig
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 TL Dijon-Senf
  • 200 ml Bio-Sonnenblumenöl

Mayonnaise Variationen:

  • Aioli
    Aioli ist eine köstliche Mayonnaise mit Knoblauchgeschmack. Dazu werden 6 bis 8 Knoblauchzehen im Mixer püriert und der fertigen Mayonnaise zugefügt. Aioli passt gut als Soße zu Raclette.
  • Mayonnaise mit grünen Pfefferkörnern
    Einen Esslöffel eingelegte grüne Pfefferkörner abspülen und zur fertigen Mayonnaise geben.
  • Mango-Chutney-Mayonnaise
    Eine schmackhafte Variante zu Raclette ist die Mango-Chutney-Mayonnaise, dafür rührt man 2 bis 4 Esslöffel Mango-Chutney in die Mayonnaise.

Curry-Mayonnaise

Zutaten:

  • Mayonnaise
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Curry
  • 1 EL Aprikosenmarmelade
  • 1/2 TL Essig (Weißweinessig oder weißer Balsamic)
  • Salz

Zubereitung:
Alle Zutaten gut vermischen und zu Raclette servieren.

Remouladensoße mit Knollensellerie

Diese Remouladensoße mit Knollensellerie schmeckt ausgezeichnet als Beilage zu Raclette.
Zutaten:

  • 250 g Mayonnaise
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 EL Dijon-Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Knollensellerie
  • 1 Schalotte

Zubereitung:

Mayonnaise, Zitronensaft und Senf in einer Schüssel vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sellerie schälen und in die Mischung reiben. Die Schalotte ebenfalls reiben und untermischen. Darauf achten, dass die Sellerie gut mit den anderen Zutaten vermischt wird.

Mandel-Knoblauch-Soße

Zutaten:

  • 50 g Mandeln gemahlen
  • 2 Scheiben Toastbrot, entrindet
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 2 EL Essig
  • 150 ml Bio-Rapsöl
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Salz

Zubereitung:
Alle Zutaten mit dem Stab pürieren. Diese Soße schmeckt zu Raclette ausgezeichnet sowohl warm als auch kalt.

Avocado-Soße

Zutaten:

  • 2 Avocados
  • 1 Joghurt
  • Zitronensaft nach Geschmack
  • 100 g Magerquark
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • Salz
  • Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung:
Alle Zutaten pürieren und zu Raclette servieren.